RKI

Dies ist der RSS Feed des Robert Koch-Instituts zum Thema Infektions- und Krankenhaushygiene.
  1. Hände­hygiene­maßnahmen gehören zu den wichtigsten Infektions­präventions­maßnahmen. Der von der Welt­gesundheits­organisation 2009 initiierte Inter­nationale Tag der Hände­hygiene soll alljährlich die Aufmerk­samkeit des medizinischen Personals auf die Hände­hygiene lenken. Das Datum 5.5. symbolisiert die fünf Finger jeder Hand.
  2. Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) beim Robert Koch-Institut
  3. Desinfektionsmittel und -verfahren
  4. Mitteilung vom 16. Juli 2018
  5. Zusammenfassung der aktualisierten KRINKO-Empfehlung vom Februar 2017
  6. Literatur und Links zu Clostridium difficile
  7. Nosokomiale Infektionen betreffen nicht nur Patienten, die im Rahmen von Krankenhausaufenthalten behandelt werden, sondern auch Menschen, die im Bereich der stationären und ambulanten Pflege versorgt werden. Die hier zusammengestellten Informationen gliedern sich in gesetzliche Grundlagen, Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention, andere Informationen des RKI ohne Empfehlungscharakter sowie Merkblätter der regionalen MRE-Netzwerke, die im Internet frei verfügbar sind.
  8. Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) beim Robert Koch-Institut Literatur: https://doi.org/10.1007/s00103-018-2718-y Bundesgesundheitsbl 2018 · 61(5):608–626 © Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018
  9. Musterpräsentation Eine Präsentation zur Unterstützung der Umsetzung der Empfehlung M. Thanheiser (FG 14 RKI)
  10. Die weiteren Informationen können für die tägliche Praxis hilfreich sein.
  11. Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) beim Robert Koch-Institut Literatur: https://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00103-018-2706-2 Bundesgesundheitsbl 2018 · 61:448–473 © Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018
  12. Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert Koch-Institut. (Bundesgesundheitsbl - Gesundheitsforsch - Gesundheitsschutz 4 · 2018)
  13. Implantat-assoziierte Infektionen, Fremdkörper-Infektionen, Device-assoziierte Infektionen
  14. Anfragen, unter welchen Voraussetzungen das Mitführen von Hunden in medizinischen oder pflegerischen Einrichtungen erlaubt ist, werden immer wieder an das Robert Koch-Institut herangetragen.
  15. Mit Krankheitserregern kontaminierte Medizinprodukte (z.B. Instrumente) können die Quelle von Infektionen beim Menschen sein. Die Anwendung solcher Medizinprodukte setzt daher eine vorhergehende Aufbereitung voraus, an die definierte Anforderungen zu stellen sind.
Hygieneinspektoren-SaarLorLux e. V. (c) 2018